Erste Hilfe Tipps

Der Fingerkuppen- / Knie- & Ellenbogenverband

Den Fingerkuppenverband sowie den Knie- & Ellenbogenverband können Sie ganz einfach selbst Herstellen. Sie benötigen nur einen Streifen Wundschnellverband ca. 10 cm x 6 cm und eine Schere.

Fingerkuppenverband

Fingerkuppenverban
ershelfer.online
Am einfachsten nehmern Sie einen Wundschnellverband, oder landläufig Pflaster genannt, im Format 10x6 cm. 
Einfach in der MItte knicken und an der Knickstelle rechts und links eine Ecke heraus schneiden.
Um den kleinen eine Freude zu bereiten und die psychische Wundheilung zu beschleunignen, können Sie die herausgeschnittenen Ecken oben als "Ohren" ankleben.

Knie- & Ellenbogenverband

Knie- & Ellenbogenverband
ersthelfer.online
Am einfachsten nehmern Sie einen Wundschnellverband, oder landläufig Pflaster genannt, im Format 10x6 cm. 
Einfach im oberen Drittel knicken und an der Knickstelle rechts und links eine Ecke heraus schneiden. Jetzt drehen und auf der anderen Seite ebnefalls im oberren Drittel rechts und links eine Ecke herausschneiden.
Nun kann man das "Pflaster" auf dem Knie oder dem Ellenbogen anbringen ohne das es beim Bewegen stört oder abfällt.


Was immer wichtig und richtig ist !

Die Rettungskette
ersthelfer.online


Die Rettungskette

Die Rettungskette spiegelt unser Vorgehen in der Notfallsituation wieder.

Es gilt:

1. Den Eigenschutz zu beachten ! 

         - Gefahren könnten z.B. vom Straßenverkehr, von Gasen & Flüssigkeiten oder von stromführenden Teilen ausgehen. 

2. Lebensrettende Sofortmaßnahmen ausführen !

         - z.B. lebensbedrohliche Blutungen stillen, das Retten aus der Gefahrenzone oder die stabile Seitenlage, 

3. Notruf absetzen !

         - in Europa gilt die Nummer 112, egal ob vom Mobil- oder Festnetztelefon.

4. weitere Erste Hilfe leisten

         - z.B. kleinere Verletzungen versorgen, psychische Betreuung oder der Wäremeerhalt.

5. Rettungsdienst 

         - Übergabe des Patienten an den Rettungsdienst. Hier informieren Sie den Rettungsdienst über die vorgefundene Situation und die                  durchgeführten Maßnahmen.

6. Krankenhaus

         - Der Patient wird durch den Rettungsdienst in die Notaufnahme des Krankenhauses gebracht.


Denken Sie daran: Eine Kette ist immer nur so stark, wie ihr schwächstes Glied !